Euro Jackpot

Euro Jackpot Deutschland

Eurojackpot genießt nicht nur in Deutschland einen enorm hohen Beliebtheitsgrad. Das Glücksspiel wird von insgesamt 17 europäischen Nationen gespielt. Angeboten wird die Eurojackpot Lotterie von Spanien, Italien, Schweden, Dänemark, Slowenien, Norwegen, Niederlande, Litauen, Lettland, Tschechien, Island, Finnland, Estland, Ungarn, Slowakei, Kroatien und Deutschland – somit können 269 Millionen Menschen an dem Spiel teilnehmen.EuroJackpot Deutschland

Von den bislang vier größten Jackpot-Gewinnen, gingen sogar gleich drei nach Deutschland. Der größte betrug dabei 46 Millionen Euro, der zweitgrößte wurde in Höhe von 42 Millionen Euro und der bis dato viertgrößte mit rund 28 Millionen Euro an Spieler aus Deutschland ausgezahlt.

Doch warum ist der Eurojackpot so beliebt und was ist eigentlich Eurojackpot?

Woche für Woche fiebern freitags um 21 Uhr Millionen von Glücksrittern bei der Ziehung der Gewinnzahlen, in der Hoffnung das ganz große Glück zu erhaschen. Seit 2012 gibt es nun diese Lotterie, die sich rasant in die Herzen der Tipper „gespielt“ hat. Besonders beliebt erscheint sie in erster Linie aufgrund der besonders hohen Gewinnsummen – der Höchstgewinn beträgt 90 Millionen Euro, wodurch der Eurojackpot höhere Preise als Lotto 6 aus 49 verspricht, und dazu auch noch bessere Gewinnchancen, als zum Beispiel die EuroMillions, bietet. Der minimale Hauptgewinn liegt bei 10 Millionen Euro und wird bei jeder Ziehung garantiert, auch dann, wenn der Jackpot in der Vorwoche geknackt wurde. Das Preisgeld wird auf die Gewinner aufgeteilt, die die gleichen Zahlen gewählt haben.EuroJackpot

Die Ziehung erfolgt in Helsinki und verspricht mit insgesamt 12 Gewinnklassen, eine Chance auf den Hauptgewinn von 1 zu 95 Millionen. Wird der Jackpot bei der Ziehung nicht geknackt, kommt es zum „Rollover“. Das heißt, dass das Preisgeld auf die kommende Ziehung übergeht und somit den künftigen Jackpot-Gewinn in schwindelerregende Höhen ansteigen lässt. Dies wiederholt sich so lange, bis entweder die 90 Millionen Euro Marke erreicht wurde, oder eben ein Tipper den Jackpot erspielt. Rollover können darüber hinaus, nachdem die 90 Millionen Euro erreicht wurden, auch im zweiten Gewinnrang stattfinden.

Sind Sie jetzt auf den Geschmack gekommen und möchten gerne Ihre Zahlen tippen, dann empfehlen wir unserem Partner, Multilotto.com einen Besuch abzustatten, denn hier finden Sie ein umfassendes und abwechslungsreiches Angebot an Lotterien sowie Casinospielen.

Die Spielregeln und Strategien

Beim Eurojackpot handelt es sich wie auch bei dem „normalen“ Lotto um eine Zahlenlotterie, die einmal pro Woche ausgespielt wird. Den Namenszusatz „Euro“ verdankt die Lotterie dem Fakt, dass an der Auslosung Spieler aus 17 europäischen Ländern teilnehmen können.

Beim Eurojackpot müssen 5 Gewinnzahlen von 1 bis 50 sowie 2 Gewinnzahlen zwischen 1 und 10 richtig getippt werden. Dieses einfache Spielprinzip ist noch einmal ein Pluspunkt.

Nichtsdestotrotz verfolgen viele Tipper die Zahlenstatistik, um auf die meistgezogenen Zahlen zu tippen oder auch die „Theorie der beliebten und unbeliebten Zahlen“, um auf die Zahlen zu setzen, die länger nicht gezogen wurden und daher die Zeit gekommen ist, dass sie in naher Zukunft wieder dran sind, gezogen zu werden, in der Hoffnung, ihre Gewinnchancen dadurch zu steigern.

Wer möchte, kann noch Zusatzlotterien wie Super6 oder Spiel 77 spielen, diese sind ebenfalls bei verschiedenen Onlineanbietern zu finden. Wer sich den Weg in die nächste Annahmestelle ersparen möchte, kann seinen Schein ganz einfach per Mausklick abschicken. Dazu muss man nur die Anzahl der Tippfelder auswählen und die Zahlen der Ziehung bestimmen. Die Online-Teilnahme hat den Vorteil, dass sie einfach schneller und unkomplizierter abläuft als der Gang zum Lotto-Kiosk vor Ort.

Außerdem muss man sich keine Sorgen machen seinen Gewinn nicht rechtzeitig eingelöst zu haben, da die Gewinne direkt dem Spielerkonto gutgeschrieben werden.

Sind Eurojackpot-Gewinne zu versteuern?

Wer seinen Eurojackpot-Schein online versendet, muss keine Steuern auf den Gewinn zahlen, da Lottogewinne nach deutschem Steuerrecht nicht besteuert werden. Wer allerdings Eurojackpot spielt und nicht in Deutschland wohnhaft ist, muss das Steuerrecht des jeweiligen Landes beachten.